PASCOE GmbH

PASCOE Naturmedizin gehört zu den 100 modernsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands. Die Erfolgsgeschichte des auf Naturmedizin spezialisierten Familienunternehmens begann vor drei Generationen und mehr als 120 Jahren, als Friedrich H. Pascoe im Jahr 1895 mit seiner ersten Apotheke ein erfolgreiches Geschäftsjahr abschloss.

Friedrich H. Pascoe und der Naturheilkundler Emanuel Felke entwickelten gemeinsam die Komplexmittelhomöopathie. 1918 gründete Pascoe in Gießen die „Apotheke Friedrich Pascoe – Pharmazeutische Präparate“, die Wiege des heutigen Unternehmens, das von Jürgen F. Pascoe, dem Enkel des Gründers, geleitet wird. Das Unternehmen beschäftigt 200 Mitarbeiter und stellt rund 200 naturheilkundliche Arzneimittel her. Dazu gehören, pflanzliche Medikamente, (Hochdosis-)Vitaminpräparate, homöopathische Komplexmittel und Nahrungsergänzungsmittel die in 30 Länder weltweit exportiert werden. 2005 wurde PASCOE Canada in Toronto gegründet, seit 2006 gibt es eine Niederlassung in Österreich. 

Garant für die gleichbleibende Qualität und Produktsicherheit sind die hochwertigen Rohstoffe, von denen ein großer Teil in der Region angebaut wird, sowie die standardisierten Wirkstoffe. Der gesamte Produktionsablauf – von der Herstellung der Wirkstoffe bis hin zu den mehrstufigen Arzneimittel-Qualitätskontrollen – erfolgt nach den strengen GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practices), dem international gültigen Regelwerk für die Herstellung von Arzneimitteln. Besonders stolz ist das Unternehmen auf seine für Kinder zugelassenen pflanzlichen und homöopathischen Medikamente in speziellen Dosierungen, die von der hauseigenen Forschungsabteilung entwickelt wurden.

Gegründet wurde die Forschungsabteilung bereits 1961. Bis heute wurden hier in enger Zusammenarbeit mit Kliniken sowie niedergelassenen Ärzten und Heilpraktikern eine Vielzahl klinischer Studien zur Wirksamkeit und Verträglichkeit der hergestellten Arzneimittel durchgeführt. Seit rund zehn Jahren beteiligt sich PASCOE auch an internationalen Forschungsvorhaben und unterhält zahlreiche Partnerschaften im universitären und naturwissenschaftlichen Bereich.

Meta-Navigation