Haupt-Navigation

Gemeinsam Musik entdecken

Jedes Jahr sind in Deutschland rund 200.000 Kinder und Jugendliche davon betroffen, dass ein Elternteil die Diagnose Krebs erhält. In Bratungsgesprächen mit den Eltern, Familiengesprächen und Einzelstunden unterstützt der Verein Aufwind in Wiesbaden die Betroffenen in einer für alle Beteiligten sehr schwierigen und belastenden Familiensituation.

Die Corona-Pandemie verstärkt die Ängste der Kinder zusätzlich. Deshalb bietet der Verein gerade jetzt erlebnispädagogische Aktivitäten an und ermöglicht den Kindern auf diese Weise eine kleine Auszeit, in der Spaß, Luftholen und Kraft tanken vom belastenden Alltag in der Familie im Vordergrund stehen.

Im Verlauf des ersten Quartals 2021 sollen zwei Musiker engagiert werden, die zusammen mit dem Verein einen Workshop unter dem Titel „Gemeinsam Musik entdecken“ gestalten. Im Rahmen des Workshops lernen die Kinder, ihre Gefühle spielerisch durch Musik auszudrücken.

Da eine Krebserkrankung für viele Familien auch finanzielle Probleme mit sich bringt, bietet der Verein seine Beratungen und Aktivitäten für die Familien kostenfrei an. Niemand soll aus finanziellen Gründen von dem Angebot ausgeschlossen werden. Der Arzneimittelfonds unterstützt diese wichtige Arbeit mit 300 Euro.

  • Gemeinsam Musik entdecken

Meta-Navigation