Haupt-Navigation

Malen gegen Alltagssorgen

Dass es in der Wiesbadener Freien Kunstschule nach Farbe riecht, ist nicht ungewöhnlich. Ungewöhnlich ist eher, wer hier gelegentlich – wie beispielsweise am 9. Mai 2020 – an den Staffeleien steht: Kinder, die ein Schicksal gemeinsam haben: Vater oder Mutter sind krebskrank oder gar daran gestorben. Ihnen bietet der Wiesbadener Verein „Aufwind“ ein wenig Entspannung und Abwechslung oder wie es Vereinsmitglied Sabine Brütting formuliert: „Die Malaktion ermöglicht allen eine Auszeit von den Sorgen des Alltags, in einer Umgebung, in der sie sich nicht erklären müssen.“ Da solche Angebote trotz ehrenamtlichen Engagements Geld kosten, sie aber den betroffenen Familien kostenlos angeboten werden sollen, unterstützt der Arzneimittelfonds den Verein mit 500 Euro.

  • Malen gegen Alltagssorgen

Meta-Navigation