Haupt-Navigation

Auf Suchtprävention vorbereiten

Wie gehen junge Erzieherinnen und Erzieher richtig mit Kindern um, die zu Hause mit Suchtproblemen von Vater oder Mutter konfrontiert sind? Die Antwort wird in einem Projekt der Berufsbildenden Schule Prüm gerade von 17 Schülerinnen und Schülern erarbeitet, die dort zu Erziehern ausgebildet werden.  Dazu geht die Schule neue Wege und untersucht, wie Wildnis- und Erlebnispädagogik in der Suchtprävention förderlich sind. Dazu werden sie künftigen Erzieherinnen und Erzieher auch drei bis vier Tage im Freien, in der Schnee-Eifel, Erfahrungen sammeln. Der Arzneimittelfonds unterstützt dieses Projekt mit 500 Euro.   

  • Auf Suchtprävention vorbereiten

Meta-Navigation