Haupt-Navigation

Lebensmut durch Reisen

Seit ihrer Gründung im Jahre 2005 hat es sich die Stiftung Leben mit Krebs zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität krebserkrankter Menschen zu verbessern. Die Stiftung fördert hierzu therapieunterstützende Angebote und wissenschaftliche Projekte, die das Leben mit Krebs ein Stück leichter machen sollen. Im Mittelpunkt steht dabei die Etablierung einer Bewegungstherapie für Patienten.

Im Rahmen des Projekts „Lebensmut durch Reisen“ sollen Krebspatienten während einer schönen Reise den Alltag hinter sich lassen und ihre Lebensfreude wiederfinden. Bei einer Wanderreise in die Kitzbüheler Alpen fanden täglich geführte Wanderungen statt, an denen 35 Krebspatienten der Klinik für Hämatologie und Onkologie am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt teilnahmen.

Der Arzneimittelfonds unterstützte das Projekt mit einer Förderung in Höhe von 2.500 Euro. Weitere Informationen über die Arbeit der Stiftung sind auf www.leben-mit-krebs.de zu finden.

  • Lebensmut durch Reisen

Meta-Navigation