Clownsbesuche in Altenpflegeeinrichtung

Humor und Demenz sind unvereinbar? Nicht im August-Stunz-Zentrum der Arbeiterwohlfahrt in Frankfurt. Dort besuchen schon seit 2013 Clowns vom Verein „Clownsmadams & Buben“ aus Darmstadt die Altenpflegeeinrichtung, um den Alltag der demenzkranken Bewohner zu bereichern. Die Clowns kommen alle zwei Monate für drei Stunden ins August-Stunz-Zentrum und gehen von Zimmer zu Zimmer. Sie lachen, singen oder tanzen mit den Senioren und sorgen so für unbeschwerte Augenblicke. Durch Melodien, Lieder und Gedichte kehren bei den Demenzerkrankten plötzlich auch Erinnerungen an schöne Erlebnisse zurück. Der Fonds der Arzneimittelfirmen unterstützt das Projekt mit 1.260 Euro und ermöglicht so die Clownsbesuche für ein weiteres Jahr.

  • Clownsbesuche in Altenpflegeeinrichtung

Meta-Navigation