Bewegungsförderung

Der Förderpreis des Arzneimittelfonds widmete sich 2010 der generationsübergreifenden Bewegungsförderung. Für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement in diesem Bereich wurden drei Initiativen ausgezeichnet: Das Projekt „Vom Früchtchen bis zum Fallobst“ des „Lokalen Bündnis für Familien“ in Kaiserslautern, bei dem Jung und Alt gemeinsam Marmelade für einen guten Zweck herstellten, das Projekt „Bewegung im Park“ der Stadt Bingen mit Lern- und Bewegungsangeboten für Menschen jeden Alters sowie der „Aktivspielplatz Herrngarten“ in Darmstadt, der durch Sport und Spiel Kinder und Senioren zusammenführt. Der Preis wurde anlässlich der Fachtagung „Generationenübergreifende Bewegungsförderung im öffentlichen Raum“ der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz verliehen. Die Preisträger erhielten je 3.500 Euro Preisgeld.

Die Preisverleihung wurde durch den Film „Bewegung lindert Krankheit“ eingeleitet. Dieser Film zeigte, wie die Unternehmen der mittelständischen pharmazeutischen Industrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland Verantwortung übernehmen und zusätzliche Beiträge zur Prävention und Gesunderhaltung leisten.

  • Bewegungsförderung
Video

Meta-Navigation